Hexenforum hinterm Schwarzdorn
As der Kelche Stichworte: Liebe, Selbstliebe, Klarheit, Geben und Nehmen. In uns macht sich eine erfüllende Liebe breit, die vom Universum geschickt wird. Wir können sie ruhig verschwenderisch weitergeben. Dadurch entsteht emotionale Klarheit. Beziehung: Wir sind mehr als offen für die Liebe. Alles ist möglich! Eine spontane Verliebtheit, die große Liebe, oder ein tiefes Glück reifer Liebe. Beruf: Wir erhalten die einmalige Chance, den Weg zu unserer wahren Berufung einzuschlagen. Begeben wir uns auf die Reise. Karte verkehrt herum: Irrationalität, Verlust, Veränderung. Zwei Kelche - Liebe Stichworte: Emotionalität, glückliche Beziehung, empfangende Liebe. Die Karte zeigt die Qualität eines Paares an. Sie kann auf eine Seelenverwandtschaft hinweisen, auf den Anfang einer reinen Freundschaft oder einer Liebesbeziehung. Wir können uns hingeben - uns selbst, den Anderen und dem Leben! Beziehung: Uns erwartet eine traumhafte Zeit. Flirten, Verlieben, Liebe, stehen dabei im Vordergrund. Beruf: Die Arbeit lässt sich ohne große Mühe verrichten. Sie wird getragen von Harmonie, Zusammenhalt und Herzlichkeit. Karte verkehrt herum: Interessenkonflikt, Behinderung. Drei Kelche - Fülle Stichworte: Empfindungen, überfließender Austausch von Vertrautheit. Die drei Kelche können auf drei wichtige Menschen in unserem Leben hinweisen, die unser berechtigtes Vertrauen genießen. Ein Garant für Harmonie und gemeinsamen Erfolg. Beziehung: Wir öffnen uns voller Freude dem Leben und der Liebe. Beruf: Fast alles, was wir erreichen wollen, rückt in Sichtweite. Die Geschäfte verlaufen günstig. Karte verkehrt herum: Begierde, Genusssucht, Vertrauensbruch, Gefühlsverwirrung. Vier Kelche - Üppigkeit Stichworte: Fürsorge, Liebe, Vertrautheit. Wir sind übervoll von innerem Reichtum an Liebe. Diese Üppigkeit macht uns träge. Wir sollten nicht grundlos herumjammern und Probleme erkennen, wo keine sind. Beziehung: Unsere Sattheit kann ein bisschen gefährlich werden. Trotz aller Geborgenheit fühlen wir uns eingeengt. Beruf: Das Alte ist verbraucht. Wir müssen neue Ideen entwickeln - uns neuen Aufgaben widmen, um nicht in der freudlosen Routine stehenzubleiben. Karte verkehrt herum: Abneigung, Überdruss, Misstrauen, Besitzergreifung. Fünf Kelche - Enttäuschung Stichworte: Verharren in der Krise, enttäuschte Erwartungen, problematische Beziehung. Allzulange wurde die mahnende innere Stimme überhört. Jetzt laufen die Dinge anders als geplant. In dieser Stimmungslage wird nur das Schlechte gesehen. Wir müssen uns zusammenreißen und das Beste daraus machen. Beziehung: Alte Wunden brechen auf, die wir längst überwunden glaubten. Gefühle zerbrechen. Wir sind niedergeschlagen und verzweifelt. Beruf: Bewerbungen werden abgelehnt. Prüfungen nicht bestanden. Berufliche Geschäfte enden mit Verlusten. Karte verkehrt herum: Fehlentscheidungen, Verlust, Falschheit. Sechs Kelche - Genuss Stichworte: Lust, Austausch, emotionale Erneuerung. Nach Phasen kritischer Auseinandersetzungen erhalten wir die Chance zu einer tiefgreifenden Veränderung und zu einem Neuanfang. Alles, was das Leben uns jetzt schenkt, sollten wir voll genießen. Beziehung: Die Karte verspricht Erfüllung, Freude und Befriedigung. Damit ist jetzt ganz klar der sinnliche Genuss gemeint. Beruf: Wir erleben tiefe Zufriedenheit. Unsere Aufgaben machen uns Spaß und werden mit einer Leichtigkeit erledigt. Karte verkehrt herum: Sehnsucht, Anklammern, negative Erlebnisse. Sieben Kelche - Verderbnis Stichworte: Verdruss, Überdruss, Hyperaktivität. Eine tiefe Enttäuschung ist noch nicht überwunden. Das, was wir so geschickt verdrängt haben, kommt hoch. Alte Wunden werden wieder aufgerissen. Diesmal sollten wir die Schatten annehmen; nur so verlieren sie ihre Macht. Beziehung: Uns erwarten trügerische Gefühle, deren Lösung ein ernüchternder Prozess ist. Beruf: Wir sollten keinen Illusionen nachlaufen. Obacht vor unsauberen Machenschaften, sie könnten zum Verderben führen. Karte verkehrt herum: Lüge, Luftschlösser, Sucht, Tagträume. Acht Kelche - Trägheit Stichworte: Hemmungen, Faulheit, Unklarheit. Wir fühlen uns leer und verbraucht. Wir haben unsere Energien verteilt und bekamen leider keine zurück. Wir sollten uns jetzt unbedingt abgrenzen und auf uns selbst besinnen. Dabei müssen so einige Personen ein deutliches Nein akzeptieren. Beziehung: Weg mit der langweiligen Routine! Wir müssen neuen Schwung in die Beziehung bringen. Beruf: Hier bedarf es eines frischen Windes auf dem Arbeitsplatz. Die Karte könnte auch bedeuten, dass wir den Arbeitsplatz entweder aufgeben oder verlieren. Karte verkehrt herum: Stau, Quälerei, Selbstmitleid, Aufgabe. Neun Kelche - Freude Stichworte: Wohlergehen, Wohlstand, Glückseligkeit. Die Karte stellt die Aufgabe dar, uns bewusst mit unseren Gefühlen auseinanderzusetzen. Um herauszufinden, welche Gefühle zu Glück und Erfolg führen. Beziehung: Die Karte weist auf eine glückliche Zeit, tiefen Genießens hin. Neue Kontakte bahnen sich an. Beruf: Wir genießen unsere Arbeit. Alles ist gut so. Karte verkehrt herum: Selbstgefälligkeit, Gleichgültigkeit, Eitelkeit. Zehn Kelche - Sattheit Stichworte: Ausstrahlung, Zufriedenheit, Erfüllung. Alles befindet sich an seinem richtigen Platz. Es ist an der Zeit aus dem Vollen zu schöpfen, ohne einen Gedanken an morgen zu verschwenden. Beziehung: Bei einem scheinbaren äußeren Frieden, baut sich eine innere Kraft auf, die eine neue Intensität entfacht. Vielleicht der Ausbruch aus einer bedeutungslos gewordenen Beziehung. Beruf: Wir haben unser Ziel erreicht und erleben eine sehr gute Zeit. Karte verkehrt herum: Sentimentalität, innere Leere, Überdruss.
Das kleine Arkanum - Kelche
As der Kelche Stichworte: Liebe, Selbstliebe, Klarheit, Geben und Nehmen. In uns macht sich eine erfüllende Liebe breit, die vom Universum geschickt wird. Wir können sie ruhig verschwenderisch weitergeben. Dadurch entsteht emotionale Klarheit. Beziehung: Wir sind mehr als offen für die Liebe. Alles ist möglich! Eine spontane Verliebtheit, die große Liebe, oder ein tiefes Glück reifer Liebe. Beruf: Wir erhalten die einmalige Chance, den Weg zu unserer wahren Berufung einzuschlagen. Begeben wir uns auf die Reise. Karte verkehrt herum: Irrationalität, Verlust, Veränderung. Zwei Kelche - Liebe Stichworte: Emotionalität, glückliche Beziehung, empfangende Liebe. Die Karte zeigt die Qualität eines Paares an. Sie kann auf eine Seelenverwandtschaft hinweisen, auf den Anfang einer reinen Freundschaft oder einer Liebesbeziehung. Wir können uns hingeben - uns selbst, den Anderen und dem Leben! Beziehung: Uns erwartet eine traumhafte Zeit. Flirten, Verlieben, Liebe, stehen dabei im Vordergrund. Beruf: Die Arbeit lässt sich ohne große Mühe verrichten. Sie wird getragen von Harmonie, Zusammenhalt und Herzlichkeit. Karte verkehrt herum: Interessenkonflikt, Behinderung. Drei Kelche - Fülle Stichworte: Empfindungen, überfließender Austausch von Vertrautheit. Die drei Kelche können auf drei wichtige Menschen in unserem Leben hinweisen, die unser berechtigtes Vertrauen genießen. Ein Garant für Harmonie und gemeinsamen Erfolg. Beziehung: Wir öffnen uns voller Freude dem Leben und der Liebe. Beruf: Fast alles, was wir erreichen wollen, rückt in Sichtweite. Die Geschäfte verlaufen günstig. Karte verkehrt herum: Begierde, Genusssucht, Vertrauensbruch, Gefühlsverwirrung. Vier Kelche - Üppigkeit Stichworte: Fürsorge, Liebe, Vertrautheit. Wir sind übervoll von innerem Reichtum an Liebe. Diese Üppigkeit macht uns träge. Wir sollten nicht grundlos herumjammern und Probleme erkennen, wo keine sind. Beziehung: Unsere Sattheit kann ein bisschen gefährlich werden. Trotz aller Geborgenheit fühlen wir uns eingeengt. Beruf: Das Alte ist verbraucht. Wir müssen neue Ideen entwickeln - uns neuen Aufgaben widmen, um nicht in der freudlosen Routine stehenzubleiben. Karte verkehrt herum: Abneigung, Überdruss, Misstrauen, Besitzergreifung. Fünf Kelche - Enttäuschung Stichworte: Verharren in der Krise, enttäuschte Erwartungen, problematische Beziehung. Allzulange wurde die mahnende innere Stimme überhört. Jetzt laufen die Dinge anders als geplant. In dieser Stimmungslage wird nur das Schlechte gesehen. Wir müssen uns zusammenreißen und das Beste daraus machen. Beziehung: Alte Wunden brechen auf, die wir längst überwunden glaubten. Gefühle zerbrechen. Wir sind niedergeschlagen und verzweifelt. Beruf: Bewerbungen werden abgelehnt. Prüfungen nicht bestanden. Berufliche Geschäfte enden mit Verlusten. Karte verkehrt herum: Fehlentscheidungen, Verlust, Falschheit. Sechs Kelche - Genuss Stichworte: Lust, Austausch, emotionale Erneuerung. Nach Phasen kritischer Auseinandersetzungen erhalten wir die Chance zu einer tiefgreifenden Veränderung und zu einem Neuanfang. Alles, was das Leben uns jetzt schenkt, sollten wir voll genießen. Beziehung: Die Karte verspricht Erfüllung, Freude und Befriedigung. Damit ist jetzt ganz klar der sinnliche Genuss gemeint. Beruf: Wir erleben tiefe Zufriedenheit. Unsere Aufgaben machen uns Spaß und werden mit einer Leichtigkeit erledigt. Karte verkehrt herum: Sehnsucht, Anklammern, negative Erlebnisse. Sieben Kelche - Verderbnis Stichworte: Verdruss, Überdruss, Hyperaktivität. Eine tiefe Enttäuschung ist noch nicht überwunden. Das, was wir so geschickt verdrängt haben, kommt hoch. Alte Wunden werden wieder aufgerissen. Diesmal sollten wir die Schatten annehmen; nur so verlieren sie ihre Macht. Beziehung: Uns erwarten trügerische Gefühle, deren Lösung ein ernüchternder Prozess ist. Beruf: Wir sollten keinen Illusionen nachlaufen. Obacht vor unsauberen Machenschaften, sie könnten zum Verderben führen. Karte verkehrt herum: Lüge, Luftschlösser, Sucht, Tagträume. Acht Kelche - Trägheit Stichworte: Hemmungen, Faulheit, Unklarheit. Wir fühlen uns leer und verbraucht. Wir haben unsere Energien verteilt und bekamen leider keine zurück. Wir sollten uns jetzt unbedingt abgrenzen und auf uns selbst besinnen. Dabei müssen so einige Personen ein deutliches Nein akzeptieren. Beziehung: Weg mit der langweiligen Routine! Wir müssen neuen Schwung in die Beziehung bringen. Beruf: Hier bedarf es eines frischen Windes auf dem Arbeitsplatz. Die Karte könnte auch bedeuten, dass wir den Arbeitsplatz entweder aufgeben oder verlieren. Karte verkehrt herum: Stau, Quälerei, Selbstmitleid, Aufgabe. Neun Kelche - Freude Stichworte: Wohlergehen, Wohlstand, Glückseligkeit. Die Karte stellt die Aufgabe dar, uns bewusst mit unseren Gefühlen auseinanderzusetzen. Um herauszufinden, welche Gefühle zu Glück und Erfolg führen. Beziehung: Die Karte weist auf eine glückliche Zeit, tiefen Genießens hin. Neue Kontakte bahnen sich an. Beruf: Wir genießen unsere Arbeit. Alles ist gut so. Karte verkehrt herum: Selbstgefälligkeit, Gleichgültigkeit, Eitelkeit. Zehn Kelche - Sattheit Stichworte: Ausstrahlung, Zufriedenheit, Erfüllung. Alles befindet sich an seinem richtigen Platz. Es ist an der Zeit aus dem Vollen zu schöpfen, ohne einen Gedanken an morgen zu verschwenden. Beziehung: Bei einem scheinbaren äußeren Frieden, baut sich eine innere Kraft auf, die eine neue Intensität entfacht. Vielleicht der Ausbruch aus einer bedeutungslos gewordenen Beziehung. Beruf: Wir haben unser Ziel erreicht und erleben eine sehr gute Zeit. Karte verkehrt herum: Sentimentalität, innere Leere, Überdruss.
Kelche
Hexenforum hinterm Schwarzdorn