Hexenforum hinterm Schwarzdorn
Diamant: körperlich: wenn wir es als Heilwasser trinken (nüchtern), löst es Gallen- und Nierensteine auf. Der Diamant ist fast genauso mächtig wie der Bergkristall, insbesonders wirkt er auf Magen und Darm. Er befreit uns von Blockaden. seelisch: der Diamant schenkt uns Selbstachtung, Ausgeglichenheit und Selbständigkeit. Er sorgt für Klarheit und Erkenntnis. Er fördert das logische Denken und lässt uns den richtigen Lebensweg finden. Trägt man einen Diamant, hat man sich einen strengen, aber gerechten Lehrer ausgesucht. Dioptas: körperlich: ein wunderbarer Heilstein wenn man unter Migräne leidet. Er ist besonders für die Augen zuständig - wenn man ein Gerstenkorn hat, bei Netzhautablösung und Entzündungen der Bindehaut. Er soll auch bei grauem oder grünem Star helfen. seelisch: der Stein fördert unsere Fantasie und Kreativität. Dolomit: körperlich: er bringt das Herz und den Kreislauf in Schwung. Der Dolomit wirkt krampflösend. Er versorgt die Lunge ausreichend mit Sauerstoff. Der Calzium- und Magnesiumstoffwechsel wird und ausgeglichen. seelisch: leidet man unter extremen Gefühlsausbrüchen, so ist dieser Stein sehr nützlich. Er fördert die Selbstverwirklichung und bringt die Sinnesfreude zum Ausdruck. Dumortierit: körperlich: ein ganz wichtiger Stein wenn man der Sucht verfallen ist, er unterstützt die Therapie. Er wirkt gegen Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Koliken und Durchfall. seelisch: wenn man ihn trägt fallen die Belastungen des Alltags ab und er sorgt für Entspannung. Der Dumortierit fördert den Gerechtigkeitssinn und die Toleranz. Falkenauge: körperlich: sein Name verrät uns schon seine spezielle Wirkung. Der Stein unterstützt die Sehkraft. Er lindert Entzündungen und Überanstrengungen der Augen. Trägt man das Falkenauge als Kette, haben es die Computer- Strahlen schwer, in unseren Körper einzudringen. seelisch: unsere Schwächen werden erkannt und wir können lernen damit umzugehen. Das Falkenauge lehrt uns die Kontrolle zu bewahren. Hilft auch gegen Nervosität. Feuerachat: körperlich: der Feuerachat ist für die Erkrankung der Sexualorgane zuständig. Er wirkt auch wenn die Gefäße verengt sind. seelisch: der Stein wirkt auf Körper und Seele sehr ausgleichend und bewahrt uns dadurch vor starken Stimmungsschwankungen. Sexuell gehemmte Menschen werden freier. Feueropal: körperlich: hilft besonders bei Verdauungsbeschwerden. Der Feueropal stabilisiert auch den Kreislauf. seelisch: hilft die Lebensaufgabe zu erkennen und gibt Vitalität, Kraft und Energie. Der Stein hilft bei Frigidität und Impotenz. Fluorit: körperlich: kräftigt die Knochensubstanz und hilft bei Zahnerkrankungen. Der Fluorit befreit die Atemwege und die Lunge. Er kann auch im Vorstadium von Krebs eingesetzt werden. seelisch: der Stein steigert die Konzentration und stabilisiert die Psyche. Er ermöglicht Kontakt zu höheren Schwingungen. Auch fördert er Selbstverantwortung. Wenn man unter Prüfungsangst leidet, ist der Fluorit dein Freund. Gagat: körperlich: der Gagat schützt die Knochen und Gelenke vor Abnutzungserscheinungen. Er wirkt auch bei Kiefer- und Zahnschmerzen. seelisch: er gibt wieder neuen Lebensmut wenn wir unter den Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres trauern. Er ist ein ausgezeichneter Schutzstein. Tiefe seelische Wunden können geheilt werden, wir können wieder unsere Mitte finden. Er hilft auch über seinen eigenen Schatten zu springen. Granat: körperlich: gegen Kreislaufbeschwerden. Schutz vor Ansteckung. Der Granat stärkt die Selbstheilungskräfte. Er stärkt und regelt den gesamten Blutkreislauf und regt die Blutzirkulation an. seelisch: schenkt Mut, Willenskraft, Selbstvertrauen, Der Granat unterstützt die Vorstellungskraft. Er unterstützt uns in schweren Zeiten und schützt uns vor Kummer, Niedergeschlagenheit und Erschöpfung. Goldquarz: körperlich: nicht bekannt. seelisch: unterstützt materielles Wohlergehen. Hämatit: körperlich: wirkt Blutstillend, reinigt den Körper, unterstützt Zellaufbau. Der Hämatit hilft bei einem Bluterguss, bei Blutarmut und Leukämie. Er regt die Blutbildung an. seelisch: mobilisiert verborgene Kraftquellen, stärkt in schwierigen Lebensphasen. Dank seiner entstrahlenden Wirkung löst er magnetische Blockaden um uns herum. Falsche Freunde werden schnell erkannt. Heliotrop: körperlich: heilend bei Bluterkrankungen, wärmt und stimuliert den Körper. Der Stein beugt vor Eisenmangel vor und steigert die Abwehrkräfte. Für unser Immunsystem, Herz, Blase, Nieren, Leber und Galle. seelisch: stärkt physische Vitalität, fördert Mut und Gelassenheit. Wirkt bei Aggressivität und Gereiztheit. Legt man ihn unter das Kopfkissen, bewahrt er uns vor Alpträumen. Die Aufmerksamkeit wird gesteigert und der Heliotrop verbessert unsere Wahrnehmung. Er hilft zu agieren anstatt zu reagieren. Howlith: körperlich: Der Howlith lindert Sodbrennen und häufiges Aufstoßen. Er entwässert den Körper. Der Stein balanciert auch den Kalziumhaushalt im Körper aus. seelisch: mit ihm haben wir einen erdenden Stein. Der Stein bewahrt uns vor unüberlegten Gefühlsschwankungen. Negative Energien werden neutralisiert. Der Umgang mit neuen Lebenssituationen fällt uns leichter. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit mehr Aufgeschlossenheit.
Wirkungen der Heilsteine (D-H)
Diamant: körperlich: wenn wir es als Heilwasser trinken (nüchtern), löst es Gallen- und Nierensteine auf. Der Diamant ist fast genauso mächtig wie der Bergkristall, insbesonders wirkt er auf Magen und Darm. Er befreit uns von Blockaden. seelisch: der Diamant schenkt uns Selbstachtung, Ausgeglichenheit und Selbständigkeit. Er sorgt für Klarheit und Erkenntnis. Er fördert das logische Denken und lässt uns den richtigen Lebensweg finden. Trägt man einen Diamant, hat man sich einen strengen, aber gerechten Lehrer ausgesucht. Dioptas: körperlich: ein wunderbarer Heilstein wenn man unter Migräne leidet. Er ist besonders für die Augen zuständig - wenn man ein Gerstenkorn hat, bei Netzhautablösung und Entzündungen der Bindehaut. Er soll auch bei grauem oder grünem Star helfen. seelisch: der Stein fördert unsere Fantasie und Kreativität. Dolomit: körperlich: er bringt das Herz und den Kreislauf in Schwung. Der Dolomit wirkt krampflösend. Er versorgt die Lunge ausreichend mit Sauerstoff. Der Calzium- und Magnesiumstoffwechsel wird und ausgeglichen. seelisch: leidet man unter extremen Gefühlsausbrüchen, so ist dieser Stein sehr nützlich. Er fördert die Selbstverwirklichung und bringt die Sinnesfreude zum Ausdruck. Dumortierit: körperlich: ein ganz wichtiger Stein wenn man der Sucht verfallen ist, er unterstützt die Therapie. Er wirkt gegen Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe, Koliken und Durchfall. seelisch: wenn man ihn trägt fallen die Belastungen des Alltags ab und er sorgt für Entspannung. Der Dumortierit fördert den Gerechtigkeitssinn und die Toleranz. Falkenauge: körperlich: sein Name verrät uns schon seine spezielle Wirkung. Der Stein unterstützt die Sehkraft. Er lindert Entzündungen und Überanstrengungen der Augen. Trägt man das Falkenauge als Kette, haben es die Computer-Strahlen schwer, in unseren Körper einzudringen. seelisch: unsere Schwächen werden erkannt und wir können lernen damit umzugehen. Das Falkenauge lehrt uns die Kontrolle zu bewahren. Hilft auch gegen Nervosität. Feuerachat: körperlich: der Feuerachat ist für die Erkrankung der Sexualorgane zuständig. Er wirkt auch wenn die Gefäße verengt sind. seelisch: der Stein wirkt auf Körper und Seele sehr ausgleichend und bewahrt uns dadurch vor starken Stimmungsschwankungen. Sexuell gehemmte Menschen werden freier. Feueropal: körperlich: hilft besonders bei Verdauungsbeschwerden. Der Feueropal stabilisiert auch den Kreislauf. seelisch: hilft die Lebensaufgabe zu erkennen und gibt Vitalität, Kraft und Energie. Der Stein hilft bei Frigidität und Impotenz. Fluorit: körperlich: kräftigt die Knochensubstanz und hilft bei Zahnerkrankungen. Der Fluorit befreit die Atemwege und die Lunge. Er kann auch im Vorstadium von Krebs eingesetzt werden. seelisch: der Stein steigert die Konzentration und stabilisiert die Psyche. Er ermöglicht Kontakt zu höheren Schwingungen. Auch fördert er Selbstverantwortung. Wenn man unter Prüfungsangst leidet, ist der Fluorit dein Freund. Gagat: körperlich: der Gagat schützt die Knochen und Gelenke vor Abnutzungserscheinungen. Er wirkt auch bei Kiefer- und Zahnschmerzen. seelisch: er gibt wieder neuen Lebensmut wenn wir unter den Verlust eines geliebten Menschen oder Tieres trauern. Er ist ein ausgezeichneter Schutzstein. Tiefe seelische Wunden können geheilt werden, wir können wieder unsere Mitte finden. Er hilft auch über seinen eigenen Schatten zu springen. Granat: körperlich: gegen Kreislaufbeschwerden. Schutz vor Ansteckung. Der Granat stärkt die Selbstheilungskräfte. Er stärkt und regelt den gesamten Blutkreislauf und regt die Blutzirkulation an. seelisch: schenkt Mut, Willenskraft, Selbstvertrauen, Der Granat unterstützt die Vorstellungskraft. Er unterstützt uns in schweren Zeiten und schützt uns vor Kummer, Niedergeschlagenheit und Erschöpfung. Goldquarz: körperlich: nicht bekannt. seelisch: unterstützt materielles Wohlergehen. Hämatit: körperlich: wirkt Blutstillend, reinigt den Körper, unterstützt Zellaufbau. Der Hämatit hilft bei einem Bluterguss, bei Blutarmut und Leukämie. Er regt die Blutbildung an. seelisch: mobilisiert verborgene Kraftquellen, stärkt in schwierigen Lebensphasen. Dank seiner entstrahlenden Wirkung löst er magnetische Blockaden um uns herum. Falsche Freunde werden schnell erkannt. Heliotrop: körperlich: heilend bei Bluterkrankungen, wärmt und stimuliert den Körper. Der Stein beugt vor Eisenmangel vor und steigert die Abwehrkräfte. Für unser Immunsystem, Herz, Blase, Nieren, Leber und Galle. seelisch: stärkt physische Vitalität, fördert Mut und Gelassenheit. Wirkt bei Aggressivität und Gereiztheit. Legt man ihn unter das Kopfkissen, bewahrt er uns vor Alpträumen. Die Aufmerksamkeit wird gesteigert und der Heliotrop verbessert unsere Wahrnehmung. Er hilft zu agieren anstatt zu reagieren. Howlith: körperlich: Der Howlith lindert Sodbrennen und häufiges Aufstoßen. Er entwässert den Körper. Der Stein balanciert auch den Kalziumhaushalt im Körper aus. seelisch: mit ihm haben wir einen erdenden Stein. Der Stein bewahrt uns vor unüberlegten Gefühlsschwankungen. Negative Energien werden neutralisiert. Der Umgang mit neuen Lebenssituationen fällt uns leichter. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit mehr Aufgeschlossenheit.
Wirkungen der Heilsteine D-H
Hexenforum hinterm Schwarzdorn