Hexenforum hinterm Schwarzdorn
Gerade in der heutigen Zeit ist es unumgänglich einige von diesen Exemplaren zu besitzen. Sie können manches Wehwechen lindern und man erspart sich so einiges an Chemie. Aber natürlich ist bei größeren Beschwerden immer ein Arzt vorzuziehen! Einige von den kleinen "Helferlein" möchte ich euch gerne vorstellen. Es gibt natürlich noch weitaus mehr, aber das würde wohl die HP sprengen. Je mehr man im Internet nach der Bedeutung und Wirkung der Steine forscht, desto mehr Antworten bekommt man. Oft auch ganz verschiedene Antworten. Das liegt daran, dass jeder Körper etwas anders auf die Heilsteine reagiert. Die Heilsteine sollen helfen den Körper bei physischen und psychischen Heilungsprozessen zu unterstützen. Sie sollen Schwingungen abgeben, die sich auf Körper, Geist und Seele günstig auswirken können. Rein Wissenschaftlich ist es noch nicht erwiesen, aber wie sagt man so schön: der Glaube kann Berge versetzen! Man kann den Stein als Schmuckstück tragen, einfach nur in in den Taschen der Kleidung legen, oder direkt auf den Körper, bzw. schmerzende Stelle legen. Man kann sie aber auch in der Wohnung platzieren, oder aus ihnen ein Heilwasser herstellen. Wenn wir nun unseren Stein gefunden haben und ich hoffe nicht aus dem Internet - man sollte schon vorher den Stein selbst in die Hand nehmen, sich auf ihn konzentrieren und erspüren ob er zu einem passt - dann müssen wir den Stein zuerst Entladen, Reinigen und Aufladen. Entladen Mit Wasser: den Stein unter fließendes Wasser halten und sich vorstellen, wie alles Negative abgespült wird. Reinigen Mit Salz: dafür nimmt man eine größere und eine kleinere Glasschüssel. In die Größere kommt das Salz. Darauf kommt dann die kleine Schale, in der wir dann den Stein legen. Hier langen dann ein paar Stunden für die Reinigung. In der Erde: den Stein einfach nur 24 Stunden eingraben und den Reinigungskräften der Erde überlassen. In Hämatit-Trommelsteinen: mindestens einen Tag in ein "Hämatit-Bett" legen und schön zudecken. Aufladen Nach der Reinigung muss der Stein wieder energetisch aufgeladen werden. Hierbei ist ein "Bergkristall-Trommelstein- Bett" zu empfehlen. Auch hier gilt es den Stein darin 24 Stunden zu "begraben". Durch das Mondlicht: am besten zwei Tage vor Beginn des Vollmonds nach draußen legen. Durch die Sonnenbestrahlung: dazu einige Stunden die Morgen und Abendsonne nutzen. Wirkungen der Heilsteine von A-C Wirkungen der Heilsteine von D-H Wirkungen der Heilsteine von I-L Wirkungen der Heilsteine von M-P Wirkungen der Heilsteine von R-Z
Heilsteine
Gerade in der heutigen Zeit ist es unumgänglich einige von diesen Exemplaren zu besitzen. Sie können manches Wehwechen lindern und man erspart sich so einiges an Chemie. Aber natürlich ist bei größeren Beschwerden immer ein Arzt vorzuziehen! Einige von den kleinen "Helferlein" möchte ich euch gerne vorstellen. Es gibt natürlich noch weitaus mehr, aber das würde wohl die HP sprengen. Je mehr man im Internet nach der Bedeutung und Wirkung der Steine forscht, desto mehr Antworten bekommt man. Oft auch ganz verschiedene Antworten. Das liegt daran, dass jeder Körper etwas anders auf die Heilsteine reagiert. Die Heilsteine sollen helfen den Körper bei physischen und psychischen Heilungsprozessen zu unterstützen. Sie sollen Schwingungen abgeben, die sich auf Körper, Geist und Seele günstig auswirken können. Rein Wissenschaftlich ist es noch nicht erwiesen, aber wie sagt man so schön: der Glaube kann Berge versetzen! Man kann den Stein als Schmuckstück tragen, einfach nur in in den Taschen der Kleidung legen, oder direkt auf den Körper, bzw. schmerzende Stelle legen. Man kann sie aber auch in der Wohnung platzieren, oder aus ihnen ein Heilwasser herstellen. Wenn wir nun unseren Stein gefunden haben und ich hoffe nicht aus dem Internet - man sollte schon vorher den Stein selbst in die Hand nehmen, sich auf ihn konzentrieren und erspüren ob er zu einem passt - dann müssen wir den Stein zuerst Entladen, Reinigen und Aufladen. Entladen Mit Wasser: den Stein unter fließendes Wasser halten und sich vorstellen, wie alles Negative abgespült wird. Reinigen Mit Salz: dafür nimmt man eine größere und eine kleinere Glasschüssel. In die Größere kommt das Salz. Darauf kommt dann die kleine Schale, in der wir dann den Stein legen. Hier langen dann ein paar Stunden für die Reinigung. In der Erde: den Stein einfach nur 24 Stunden eingraben und den Reinigungskräften der Erde überlassen. In Hämatit-Trommelsteinen: mindestens einen Tag in ein "Hämatit-Bett" legen und schön zudecken. Aufladen Nach der Reinigung muss der Stein wieder energetisch aufgeladen werden. Hierbei ist ein "Bergkristall-Trommelstein- Bett" zu empfehlen. Auch hier gilt es den Stein darin 24 Stunden zu "begraben". Durch das Mondlicht: am besten zwei Tage vor Beginn des Vollmonds nach draußen legen. Durch die Sonnenbestrahlung: dazu einige Stunden die Morgen und Abendsonne nutzen. Wirkungen der Heilsteine von A-C Wirkungen der Heilsteine von D-H Wirkungen der Heilsteine von I-L Wirkungen der Heilsteine von M-P Wirkungen der Heilsteine von R-Z
Heilsteine
Hexenforum hinterm Schwarzdorn